Arbeitskreis Weltkirche

Logo Arbeitskreis Weltkirche

ARBEITSKREIS WELTKIRCHE

Damit die Welt nicht bleibt wie sie ist MUSS JEDER VON UNS ETWAS TUN!

Unser Arbeitskreis wurde 1979 als Arbeitskreis „Dritte Welt“ ins Leben gerufen. Folgende Ziele sind seither unser großes Anliegen:

  • - Wir wollen auf die Not in den ärmsten Ländern hinweisen und Möglichkeiten aufzeigen, aktiv an einer Veränderung mitzuarbeiten. Damit die Welt nicht so bleibt wie sie ist, kann jeder von uns etwas beitragen!
  • - Auswahl von Projekten, Aufbau und Pflege von Kontakten mit den Projektverantwortlichen und Organisatoren, finanzielle Abwicklung und Weiterverfolgung der Projekte.
  • - Verwaltung der Spenden und Informationen an unsere Spender.

Nicht zuletzt möchten wir durch unser Gebet und unsere Fürbitte unsere Anliegen vor Gott hintragen.

In unserem Auftrag sehen wir nicht nur die materielle Hilfe, sondern auch die Herausforderung, die Menschen in der „Dritten Welt“ zu verstehen, von ihnen zu lernen und ihr Leid und ihre Sorgen zu teilen. Wir wissen, dass – selbst wenn wir uns mit unserem ganzen Idealismus für diese Menschen einsetzen – wir nie der Illusion erliegen dürfen, alles Leid der Welt beseitigen zu können. Aber wir handeln in der Überzeugung, dass wir mit unserer Arbeit vielen Menschen das Leben lebenswerter machen, vielen Kindern eine bessere Zukunft geben und ein Zeichen setzen können, dass Gott sie nicht vergessen hat.
Wie Gott mir – so ich Dir!

Unsere „immerwährenden“ Projekte:

  • - Partnerschaft mit Infanta / Philippinen: Mit unserem jährlichen Beitrag von € 5.820,- kann in der Prälatur Infanta sehr viel bewegt werden. Der weite Bogen reicht von der Unterstützung der Pastoral und Ausbildung von Katechisten, bis zum Aufbau von Kleinprojekten.
  • - Schulpatenschaften Infanta: Durch eine fundierte Bildung können wir vielen Kindern die Chance geben, sich – und auch ihre Familien – aus der materiellen Not zu befreien und den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.
  • - Priesterstudent / Missio Austria: Die Heranbildung von Priestern ist ein wichtiges Anliegen der Weltkirche! Wir wollen ermöglichen, dass einheimische Priester an der Ausbreitung der Frohbotschaft mitwirken. Nur so kann sich die „Missionskirche“ zu einer aktiven und lebendigen Ortskirche entwickeln.

Wer Interesse hat im Arbeitskreis mitzuwirken, oder sich informieren möchte, kann sich gerne melden:

Stiftspfarre Neukloster
Neuklostergasse 1
2700 Wiener Neustadt

Anke Bernhart
Telefon: 0664 821 71 53 /
Per E-Mail: bernhart(at)neukloster.at

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, bitten wir Sie um Ihre Spende:
Sparkasse Wiener Neustadt
IBAN AT56 2026 7000 0002 4760

Wir haben auch einen Opferstock – beim Schriftenstand in der Kirche

JEDER Beitrag ist willkommen!
 

Menschen und Gruppen

Kirchliche Feiern

Zu TAUFE
 

Mit der Taufe beginnt unser Christsein, die Verbindung mit Jesus und der Kirche.

Zu ERSTKOMMUNION
 

In der Hl. Kommunion empfangen wir den Leib des Herrn, sein ewiges Leben.

Zu FIRMUNG
 

In der Firmung werden wir mit dem Hl. Geist gesalbt. Er stärkt uns, als Christen zu leben.

Zu HOCHZEIT
 

“Liebt einander, wie ich euch geliebt habe!” (Joh 10,10) Die Liebenden machen Gottes Liebe sichtbar.

Zu TRAUERFALL
 

Große Hoffnung ist uns geschenkt. Jedem gilt die Zusage: Jesus hat den Tod besiegt. Er ist auferstanden!