Hausgeschichte

Unsere Geschichte in Daten

1227 Dominikanerkirche und -kloster, Stiftung Leopolds VI.

1442 Erstes Bemühen König Friedrichs IV., die Zisterzienser in seiner Residenzstadt Wiener Neustadt anzusiedeln

1444 Stiftung des Neuklosters durch Friedrich IV., Einzug der Mönchskolonie aus Rein unter Abt Heinrich Strenberger

1447 Schenkung des dreiteiligen gotischen Marienaltars

1452 Kaiserkrönung Friedrichs III. und Heirat mit Eleonore von Portugal in Rom, Wohnsitz ist die Neustädter Burg

1453 Anbau der Barbara- und Kreuzkapelle, Beendigung des Umbaus der Kirche

1459 Geburt Maximilians I. in der Burg

1467 Tod Eleonores und Beisetzung in der Apsis des Neuklosters, wo auch drei Kinder des Kaiserpaares bestattet sind

1493 Tod Friedrichs III. in Linz, Grabmal im Wiener Stephansdom

1518 Tod Maximilians I., in der Burg beigesetzt

1647 Stiftung der an der Nordseite angebauten Lorettokapelle (bis 1884)

1691 Beginn der Barockisierung unter Abt Alexander Standhartner (Chorgestühl, Hochaltar, Aufbau der zerstörten Gebäude)

1704 Abschluß des Baus Gut Strelzhof

1729 Abt Benedikt Hell, Blütezeit des Neuklosters, Bau des Konventgebäudes und zahlreiche weitere Bautätigkeit

1746 Abt Joseph Stibicher (bis 1775), Abschluß der Barockisierung, Bau der Bibilothek, Klosterhof, Kapitelsaal, Refektorium

1768 schweres Erdbeben in Wiener Neustadt (u.a. schwere Schäden an der Burg)

1775 Aufenthalt Maria Theresias im Neukloster

1776 Übergabe des eines Teils des Tierparks (Neuklostergarten) durch Maria Theresia an Abt Stingl

1782 Papst Pius VI. trifft in Wiener Neustadt auf Kaiser Josef II.

1784 Neukloster wird als zweite Pfarre in Wiener Neustadt errichtet

1793 Uraufführung Mozarts Requiem im Neukloster

1797 Neukloster Residenz Erzherzog Ferdinands mit Familie und Hofstaat (bis 1803)

1804 Abt Anton Wohlfahrt (bis 1836), eröffnet das Stiftsgymnasium (jetzt BG Babenbergerring)

1805 und 1809 Besetzung von Wiener Neustadt durch Franzosen

1832 Neues Armenhaus ans Neukloster

1834 Großbrand in Wiener Neustadt

1871 Übergabe des Stiftsgymnasiums an den Staat

1881 Resignation des letzten Abtes des Neuklosters, Vereinigung des Neuklosters mit Stift Heiligenkreuz, P. Ernest Winter Prior des Neuklosters

1884 Verkauf des gotischen Marienaltars an das Domkapitel in Wien

1918 P. Alberich Rabensteiner Prior

1945 Schwere Bombenschäden an Kloster und Kirche, 2. April P. Prior Rabensteiner in der Kirche erschossen

1945 P. Wilhelm Goll Prior

1976 P. Johannes Vrbecky Prior

2011 P. Walter Ludwig Prior

Musik und Kunst

Kirchliche Feiern

Zu TAUFE
 

Mit der Taufe beginnt unser Christsein, die Verbindung mit Jesus und der Kirche.

Zu ERSTKOMMUNION
 

In der Hl. Kommunion empfangen wir den Leib des Herrn, sein ewiges Leben.

Zu FIRMUNG
 

In der Firmung werden wir mit dem Hl. Geist gesalbt. Er stärkt uns, als Christen zu leben.

Zu HOCHZEIT
 

“Liebt einander, wie ich euch geliebt habe!” (Joh 10,10) Die Liebenden machen Gottes Liebe sichtbar.

Zu TRAUERFALL
 

Große Hoffnung ist uns geschenkt. Jedem gilt die Zusage: Jesus hat den Tod besiegt. Er ist auferstanden!